Qualcomm: Citigroup erhöht Kursziel für Mobile-Chip Produzent

Halbleiter: Chip-Hersteller

Freitag, 17. Januar 2020 19:00

SAN DIEGO (IT-Times) - Der US-amerikanische Mobilfunkchip-Hersteller Qualcomm leidet an Umsatzrückgängen. Nun könnte sich aber eine Trendwende ankündigen, sagt zumindest die Citigroup.

Citigroup

Die US-amerikanische Großbank Citigroup erhöht die Einstufung für Qualcomm Inc. (Nasdaq: QCOM) von „Neural“ auf „Buy“. Analyst Christopher Danely sieht eine Verbesserung bei Umsatz und Margen des US-Chipherstellers.

Als Gründe nannte er die weltweite Einführung von 5G, einen höheren ASP (Average Selling Price) pro Chipsatz sowie höhere Lizenzumsätze. Allerdings sieht er langfristig Probleme auf Qualcomm zukommen.

Der Analyst befürchtet langfristig geringere Umsatzbeteiligungen, zudem holt Großkunde Apple die Chipentwicklung für das iPhone wieder in das eigene Haus zurück, was die Nachfrage nach Mobile-Chips von Qualcomm schwächen könnte.

Meldung gespeichert unter: Citigroup, Smartphone, Mobile Chips, Chips, 5G, Aktien, Qualcomm, Halbleiter

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...