Opera testet neuen Windows-Browser: Neon kommt mit neuer Tableiste

Neon

Freitag, 13. Januar 2017 14:22

OSLO (IT-Times) - Opera Software, Softwarehersteller aus Norwegen, hat einen neuen Windows-Browser vorgestellt. Dieser soll einzelne Fenster nicht mehr Bildschirmfüllend darstellen.
 

Opera Browser

Der neue von Opera entwickelte Browser trägt den Namen Neon und verfolgt ein neues Bedienkonzept. Dies zeigt sich zum Beispiel in der Darstellung der Tabs: Sie erscheinen kreisförmig am rechten Rand des Browsers und lassen sich individuell anordnen und konfigurieren.

Weiter hat Opera auch eine Screenshot-Option verbaut. Diese läuft unter dem Namen Snaps und kann über ein Kamera-Symbol, das sich am linken Bildrand befindet, aufgerufen werden.

Meldung gespeichert unter: Browser, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...