Mediengesetz: Axel Springer verabschiedet sich nach 11 Jahren Trial and Error aus Russland

Unternehmensstrategie

Donnerstag, 17. September 2015 19:20
Axel Springer

BERLIN (IT-Times) - Der deutsche Medienkonzern Axel Springer AG hat heute bekannt gegeben, die im Jahr 2004 gestarteten Aktivitäten in Russland vollständig zu verkaufen.

Demnach veräußert die Axel Springer S.E. sämtliche russischen Vermögenswerte an den russischen Verleger und Inhaber von Artcom Media Alexander Fedotov. Zunächst war man von einem Verkauf von 80 Prozent der Anteile ausgegangen, nunmehr werden 100 Prozent der Anteile abgestoßen.

Axel Springer hatte im Jahr 2010 das Russlandgeschäft des Wettbewerbers Gruner + Jahr gekauft. In der Vergangenheit kämpfte Springer immer wieder mit Schwierigkeiten im nicht-liberalisierten russischen Medienmarkt.

Meldung gespeichert unter: Verlage, Axel Springer, Internet, Medien

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...