LinkedIn verpasst seiner Timeline einen neuen Anstrich

Timeline-Update

Freitag, 24. März 2017 10:35

REDMOND (IT-Times) - Das zur Microsoft Corp. gehörende Online-Business-Netzwerk LinkedIn arbeitet weiter an einem nutzerfreundlicheren Gesicht: Die neueste Funktion heißt Trending Storylines.

LinkedIn Headquarter

Gemeint sind damit personalisierte News Cluster, die mithilfe von Algorithmen erstellt werden. LinkedIn bedient sich dazu Content von außerhalb des eigenen Netzwerks und bündelt die Inhalte zu akutellen Themen und individuellen Interessen des jeweiligen Nutzers. Zunächst soll die Neuerung in den USA verfügbar sein, andere Länder werden folgen.

Bereits im Januar dieses Jahres hatte LinkedIn mit einem neuen Design für die Desktop-Version aufgewartet. Dabei wurde die Website in sieben Segmente - darunter Messaging- und Netzwerkfunktionen - aufgeteilt. (lsc/rem)

Folgen Sie uns zum Thema LinkedIn, Internet und/oder Social Media (soziale Medien) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Social Media (soziale Medien), LinkedIn, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...