Ericsson: Nokia-Rivale veräußert Field Services Business in Schweden an Transtema

Telekommunikationsausrüstung und Managed Services

Donnerstag, 12. Juli 2018 19:34
Ericsson Zentrale

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson AB verkauft sein Service- und Wartungsgeschäft an die schwedische Transtema Group.

LSS bietet Field Service Operations und Instandhaltung für Festnetz und Mobilfunknetze in Schweden an. Das Unternehmen baut und wartet Netzwerkinfrastruktur.

Im Zuge der Übereinkunft gehen der gesamte Betrieb und sämtliche Assets von LSS in das Eigentum von Transtema über. LSS wird dort als eigenständige Unit weitergeführt.

Der Telekommunikationsausrüster Ericsson erhält im Gegenzug eine Minderheitsbeteiligung an Transtema und einen Sitz im Board of Directors der Transtema Group.

“Mit der Erfahrung, Kompetenz und den Kundenbeziehungen in Schweden wird LSS ein Backbone unseres Field Service Operations Business sein. Unser Ziel ist es, das Wachstum des Service Business für Telekommunikationsnetze fortzuführen. Das geht konform mit unserer Ambition, unseren Betrieb in Schweden und international weiter zu entwickeln“, sagt Magnus Johansson, CEO der Transtema Group.

Meldung gespeichert unter: Huawei Technologies Co., Mobile, Nokia, Festnetz, 5G, Mergers & Acquisitions (M&A), Ericsson, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...