Daimler: Partner BAIC wird mit 5 Prozent neuer Großaktionär

Automobilhersteller Deutschland

Dienstag, 23. Juli 2019 09:22
BAIC Group - 北汽集团

BEIJING/STUTTGART (IT-Times) - Die Daimler AG hat heute bekannt gegeben, dass sich der chinesische Partner BAIC an der Daimler AG mit einem Minderheitsanteil beteiligt hat.

Die Beijing Automotive Group Co. Ltd. - kurz BAIC Group - hat sich am Grundkapital der Daimler AG mit rund fünf Prozent beteiligt, das hat der Stuttgarter Automobilkonzern heute mitgeteilt.

„Wir begrüßen es sehr, dass unser langjähriger Partner BAIC nun auch ein langfristig orientierter Investor von Daimler ist“, sagt Ola Källenius, neuer Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars.  

Die Daimler AG hatte sich bereits im Jahr 2013 beim chinesischen Automobilkonzern BAIC Motor mit einer Minderheitsbeteiligung eingekauft. Aktuell hält Daimler 9,55 Prozent der Anteile.

„Der chinesische Markt ist und bleibt eine entscheidende Säule unseres Erfolgs – nicht nur für den Absatz, sondern auch für unsere Entwicklung und Produktion“, ergänzte Källenius.

Die Anteile an der Daimler AG erwarb BAIC über die Investment Global Co. Ltd., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft. Daimler und BAIC arbeiten bereits seit 2003 bei Produktion, Forschung und Entwicklung sowie im Vertrieb von Pkws, Vans und Lkws zusammen.

Im Jahr 2018 erwarb Daimler darüber hinaus einen Anteil von 3,01 Prozent an der BAIC BluePark New Energy Technology Co. Ltd., einem Hersteller von Elektrofahrzeugen in China.

Im Vorfeld hatte Daimler bekannt gegeben, die Mehrheit am Joint Venture mit dem langjährigen chinesischen Partner BAIC Motor Corp. übernehmen zu wollen, nachdem die chinesische Regierung die sogenannte 50/50 Rule aufgehoben hat

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Mergers & Acquisitions (M&A), Elektromobilität, Mercedes-Benz, BAIC, Automobile, Daimler, Hintergrundberichte, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...