Balda: Tag der Entscheidung auf nächstes Jahr verlegt

Spezial-Kunststoffe

Dienstag, 15. Dezember 2015 17:57
Balda

BAD OEYNHAUSEN (IT-Times) - Der Kunststoff-Hersteller Balda hat mitgeteilt, das gestern von einer italienischen Unternehmensgruppe vorgelegte Übernahmeangebot für das operative Geschäft der Balda AG annehmen zu wollen.

Das italienische Unternehmen Stevanato hat nun insgesamt rund 80 Mio. Euro für das operative Geschäft der Balda AG verbindlich geboten. Nach Prüfung würden Vorstand und Aufsichtsrat aktuell das Angebot der Italiener bevorzugen.

Auf der letzten Hauptversammlung (HV) stimmte die Balda AG noch dem letzten und verbindlichen Angebot des Düsseldorfer Mittelständlers Heitkamp & Thumann (H&T) zu. Das Kaufangebot wurde allerdings bislang von der Balda AG nicht angenommen.

Stevanato will ebenfalls sämtliche Tochtergesellschaften der Balda AG übernehmen. Hierzu zählen die Balda Medical GmbH & Co. KG und die Balda Medical Systems SRL in Rumänien sowie die beiden in Kalifornien ansässigen US-Gesellschaften Balda C. Brewer Inc. und Balda Precision Inc.

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), Balda, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...