Balda - altes Geschäftsmodell ist Vergangenheit

Geschäftsübernahme & Neuausrichtung

Donnerstag, 10. März 2016 17:37
Balda - Hauptsitz Bad Oeynhausen

BAD OEYNHAUSEN (IT-Times) - Die Balda AG hat heute die Eigentumsübertragung an die Stevanato-Gruppe abgeschlossen. Damit gehört das operative Geschäft des deutschen Balda nun den Italiern.

Der Spezial-Kunststoffhersteller Balda hatte am 4. Februar 2016 das Kaufangebot über 95 Mio. Euro der italienischen Stevanato-Gruppe akzeptiert. Heute wurden sämtliche operativen Einheiten der Balda-Gruppe sowie weitere Vermögensgegenstände auf die Stevanato-Gruppe übertragen.

Das abgegeben operative Geschäft soll aber weiterhin unter dem Namen Balda laufen. Die verbleibende Holding soll künftig unter dem Namen Clere AG tätig sein. Im Zuge dessen soll ein neues Geschäftsmodell aufgebaut werden. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Balda, Hardware und/oder Mergers & Acquisitions (M&A) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), Balda, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...