Asus mit neuem Geschäftszweig: Startup-Förderung mithilfe eines 50 Mio. US-Dollar Fonds und Fokussierung auf AI, IoT, Big Data und VR

Venture Capital

Montag, 18. September 2017 15:10

Ein weiterer Pluspunkt für eine potentielle Investition hätten Unternehmen, die ihre Series A Runde bereits vollzogen haben und ihre Produkte in den USA oder in Europa vertreiben würden.

Ihnen will Asus mit der hauseigenen Expertise sowie als Vertriebspartner zur Seite stehen, so Anis Uzzaman, General Partner und CEO von Fenox Venture Capital-

Die standardmäßige Ticket-Größe für ein Investment soll zwischen 250.000 und einer Mio. US-Dollar liegen. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Asustek Computer, Internet und/oder Start-Up (Startup) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Start-Up (Startup), Asustek Computer, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...