Apple in der Sackgasse? Hardware-Hersteller kämpft gleich mit zwei Problemen

iPhone-Hersteller in der Zwickmühle

Donnerstag, 28. Januar 2016 11:15
Apple Headquarter

NEW YORK (IT-Times) - Die Zahlen für das vergangene vierte Quartal 2015 mögen zwar solide anmuten, schließlich konnte Apple einen weiteren Rekordgewinn von 18,4 Mrd. US-Dollar einfahren. Blickt man jedoch genauer auf die Zahlen, wird das ganze Dilemma von Apple mehr als deutlich.

Hardware-Verkäufe im Rückwärtsgang


Zwar konnte Apple im jüngsten Quartal seinen iPhone-Absatz noch marginal (weniger als 1%) auf 74,8 Mio. Einheiten steigern, doch schon im laufenden Kalenderquartal rechnen Analysten nur noch mit 50 bis 52 Mio. Einheiten, womit Apple erstmals überhaupt seit der Markteinführung des iPhones rückläufige Verkaufszahlen melden müsste.

Die Frage, die sich viele Analysten und Investoren stellen ist, ob Apple diesen Trend wieder umkehren kann oder ob das iPhone den gleichen Weg wie der iPod gehen wird, dessen Verkaufszahlen seit Jahren stetig fallen.

Dies kann gelingen, wenn Apple mit einem kleineren und kostengünstigeren iPhone die Schwellenmärkte angeht. Zudem muss sich das kommende iPhone 7 technisch deutlich (wasserfest, drahtlose Aufladung etc.) von der Android-Konkurrenz abheben - nur dann kann Apple weiter Marktanteile gewinnen.

iPad- und Mac-Verkaufszahlen sinken


Aber nicht nur das iPhone ist ein Problem - Apple erzielt geschätzt 60 Prozent seines Umsatzes und 70 Prozent der Gewinne mit dem Smartphone - auch das übrige Hardware-Geschäft läuft alles andere als gut. Beim iPad gingen die Verkäufe um 25 Prozent auf 16,1 Mio. Einheiten zurück, die Mac-Absatzzahlen schrumpften um vier Prozent auf 5,3 Mio. Einheiten. Verkaufszahlen zur Apple Watch wollte Apple erst gar nicht veröffentlichen.

Apple CEO Tim Cook warnt vor schwierigem Jahr


Eine Besserung ist nicht in Sicht, denn Apple-Produkte sind teuer. Vor allem in Schwellenmärkten dürfte sich Apple in diesem Jahr weiter schwer tun, nachdem der Dollar weiter an Stärke gewonnen hat.

Meldung gespeichert unter: iPhone 6s, Apple, Hintergrundberichte, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...