Apple meldet Rekordzahlen, erwartet aber ersten Umsatzrückgang seit 13 Jahren

iPhone-Absatz enttäuscht, Dividende von 0,52 Dollar je Aktie beschlossen

Mittwoch, 27. Januar 2016 08:07
Apple Investor

CUPERTINO (IT-Times) - Apple hat zwar nach eigenen Angaben zufolge im vergangenen ersten Fiskalquartal 2016 erneut einen Umsatz- und Gewinnrekord ausweisen können, allerdings erwartet das Unternehmen im laufenden zweiten Fiskalquartal 2016 den ersten Umsatzrückgang in 13 Jahren. Apple-Aktien geben nachbörslich um 2,5 Prozent nach.

Apple

konnte seinen Umsatz im vergangenen ersten Fiskalquartal 2016 leicht um 1,7 Prozent auf 75,87 Mrd. Dollar steigern. Nettgewinn kletterte auf 18,4 Mrd. Dollar oder 3,28 Dollar je Aktie, nach einem Profit von 18,0 Mrd. Dollar oder 3,06 Dollar je Aktie im Jahr vorher. Die Bruttomarge zog auf 40,1 Prozent an, nach 39,9 Prozent im Jahr vorher.

Mit den vorgelegten Zahlen blieb Apple zwar hinter den Umsatzschätzungen der Analysten (76,5 Mrd. Dollar) zurück, konnte jedoch die Gewinnerwartungen der Wall Street (3,23 Dollar je Aktie) übertreffen.

Im jüngsten Quartal konnte Apple 74,8 Mio. iPhones absetzen, ein Zuwachs von 0,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch die Mac- und iPad-Verkäufe blieben etwas hinter den Erwartungen der Wall Street. So konnte Apple im jüngsten Quartal 16,1 Mio. iPads absetzen, während man im Vorfeld mit 17,9 Mio. verkauften Einheiten gerechnet hatte. Daneben wurden 5,3 Mio. Macs verkauft, während Analysten mit 5,8 Mio. Einheiten gerechnet hatten.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Apple, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...