ZTE will mit 4G-Technologie den Durchbruch schaffen

Smartphones

Freitag, 30. August 2013 10:03
ZTE

SHENZHEN (IT-Times) - ZTE treibt offenbar seine Planungen im LTE-Bereich voran. Möglicherweise werden schon bald eigenentwickelte Chipsätze mit Ausrichtung auf den 4G-Standard vorgestellt.

Während ZTE mit einem Marktanteil von fünf Prozent zwar nach wie vor nicht mit den Smartphone-Riesen Samsung und Apple mithalten kann, zeugt die unternehmenseigene Bilanz von einer deutlichen Aufwärtsentwicklung: Im zweiten Quartal 2013 konnte der chinesische Smartphone-Hersteller 11,5 Milionen Smartphones verkaufen, was einem Anstieg von 79 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht, wie die Webseite thisdaylife.com berichtet, die sich auf Zahlen von Strategy Analytics beruft. Weiter heißt es dort, ZTE wolle sich auf High-End-Produkte konzentrieren und im September 2013 auf der PT/EXPO COMM CHINA 2013 selbstentwickelte Chipsätze vorstellen, die speziell auf 4G ausgerichtete mobile Geräte unterstützen sollen.

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...