ZTE und China United kooperieren

Donnerstag, 24. Oktober 2002 12:06
ZTE

ZTE Corp., der größte chinesische öffentlich gehandelte Ausrüster im Bereich der Telekommunikation, hat am Donnerstag gemeldet, im kommenden Monat einen größeren Auftrag zu erwarten. Wie der Vize-Präsident des Unternehmens Pamg Shengging verlautbaren lässt, wird der Deal mit einem Auftragsvolumen von 120 Mio. US-Dollar mit China United Telecommunications China United Telecommunications (WKN: 615613) abgeschlossen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird ZTE das Aufrüsten der vorhandenen CDMA-Netzwerke übernehmen. Der geschlossene Vertrag ist eine Ergänzung zu dem angekündigten Vertragsvolumen in Höhe von 1,2 Mrd. US-Dollar, die an Ausrüster aus dem Übersee vergeben wurden.

Investoren versprechen sich von dem Auftrag positive Impulse, nachdem das Unternehmen im ersten Halbjahr einen Gewinnrückgang von 25 Prozent hinnehmen musste. China entwickelt sich mehr und mehr zu einem Schlachtfeld für Ausrüster aus der Übersee, wie z. Bsp. Motorola, Nokia, Ericsson und Siemens. Diese versuchen auf dem chinesischen Markt die negativen Tendenzen der größten Absatzmärkte Amerika und Europa zu kompensieren.

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...