Zahlt AT&T 6 Mrd. US-Dollar an die Deutsche Telekom?

Freitag, 13. Mai 2011 09:49
AT&T

NEW YORK (IT-Times) - AT&T Inc. hat der Deutschen Telekom AG eine Abbruchsgebühr in Höhe von sechs Mrd. US-Dollar im Falle einer verhinderten Übernahme von T-Mobile USA versprochen.

AT&T Inc. (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) werde diese Summe zahlen, falls die öffentlichen Instanzen aus Furcht vor einer Kartellbildung die Akquisition der T-Mobile USA Sparte der Deutschen Telekom durch den US-Telekommunikationskonzern AT&T verhindern würden. Die Summe von sechs Mrd. US-Dollar wäre damit doppelt so hoch wie zuvor angenommen. Die Gebühr enthalte zwei Mrd. Dollar bezogen auf die Frequenzbreite und eine Roaming Vereinbarung im Wert von etwa einer Mrd. Dollar. Beide Unternehmen wollten dazu keine Stellung nehmen, wie die Nachrichtenagentur Reuters mitteilte.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...