YouTube kämpft um deutsche Werbekunden

Mittwoch, 10. Juni 2009 11:41
Youtube.gif

HAMBURG (IT-Times) - Das Online-Videoportal YouTube befindet sich auf der Suche nach deutschen Werbekunden. Diese zeigen sich allerdings zurückhaltend hinsichtlich der Platzierung von Videos und Inhalten bei dem Tochterunternehmen von Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY). 

Dabei könnte die Situation für YouTube scheinbar nicht besser sein. Im Medienbereich klagen sowohl Anbieter von Printprodukten als auch TV-Sender über wachsenden Wettbewerbsdruck aus dem Internet. Besonders neue Formate wie das sogenannte „virale Marketing“, bei dem soziale Netzwerke und Plattformen genutzt werden, um indirekt für ein Produkt zu werben, erfreuen sich dabei steigender Beliebtheit. YouTube gilt bislang als Verlustgeschäft für Google, da das Ansehen der Videos auf der Plattform kostenfrei ist, eine Gegenfinanzierung soll durch Werbung erfolgen. Genau hier scheint für das Onlineportal aber auch das Problem zu liegen. 

Wie die <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Financial Times Deutschland berichtete, zeigten sich potenzielle Werbekunden bislang zurückhaltend. Bei einer Veranstaltung in Zürich mit dem Ziel über Werbemöglichkeiten auf YouTube zu informieren, war zwar Interesse seitens geladener Gäste wie Post, DHL, Swarovski oder Globetrotter vorhanden, Vertragsabschlüsse folgten allerdings nicht. Lediglich zwei Kunden konnten bislang für den am Dienstag dieser Woche gestarteten Testlauf für die deutsche Version der Seite gewonnen werden. 

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...