Yoc AG: Zukäufe belasten Gewinn - Umsatz steigt

Mittwoch, 27. Februar 2008 11:33
Yoc

BERLIN - Der deutsche Anbieter von Werbung- und Vertriebslösungen für das Internet und Mobiltelefon, die Yoc AG (WKN: 593273), meldete heute die vorläufigen und ungeprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2007. Getätigte Expansionen schmälerten allerdings den Gewinn.

Man habe den Umsatz um 32 Prozent auf zwölf Mio. Euro steigern können, so die Yoc AG. 7,3 Mio. Euro des Umsatzes wurden dabei in Deutschland erzielt, was einem Plus um sechs Prozent entspricht. Auf ausländische Märkte entfiel ein Umsatz von 4,7 Mio. Euro, im Vorjahreszeitraum waren es lediglich 2,1 Mio. Euro. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Abschreibungen und Steuern) reduzierte sich hingegen auf 0,1 Mio. Euro nach 1,3 Mio. Euro im Vorjahr. Die EBITDA-Marge lag damit bei einem Prozent (2006: 15 Prozent). Auch das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) war rückläufig und summierte sich bei  minus 0,3 Mio. Euro, im Vorjahr waren plus 1,2 Mio. Euro erzielt worden.

Die in 2007 aufgetretene Ergebnisminderung besitze allerdings einen zeitlich begrenzten Charakter und erkläre sich größtenteils durch Integrationsprozesse für die neu übernommenen Gesellschaften Moustik Sprl., Moustik GmbH, Brutus Media GmbH und Sevenval AG, so die Yoc AG. Langfristig würden durch die Zukäufe allerdings jedoch signifikante und dauerhafte Wachstumspotenziale geschaffen. Weitere Aufwendungen resultierten darüber hinaus aus technologischen Entwicklungen im Bereich Mobile Internet. Bedingt durch die Aufnahme von Fremdkapitel zur Finanzierung der Zukäufe sowie des externen Wachstums sank die Eigenkapitalquote auf 46 Prozent nach 84 Prozent Ende 2006.

Meldung gespeichert unter: Yoc

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...