Yingli Green setzt auf Finanzspritze aus Deutschland

Dienstag, 2. September 2008 17:14
Yingli Green Energy Holding Co.

PEKING - Die Yingli Green Energy (NYSE: YGE, WKN: A0MR90) will künftige Investitionen durch einen Kredit finanzieren. Das Solarunternehmen will insgesamt 50 Mio. US-Dollar aufnehmen, um weiteres Wachstum zu finanzieren. 

Die Kreditaufnahme erfolgt dabei über das Tochterunternehmen Baoding Tianwei Yingli New Energy Ressources, über das Yingli Green auch einen Teil des aktuellen Geschäftes mit Solarmodulen abwickelt. Als Geldgeber fungieren die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH und die niederländische Development Finance Company (FMO). Mit der Summe soll die Geschäftstätigkeit von Tianwei Yingli gestärkt werden, die Kreditlast werde von Yingli Green getragen. Die Rückzahlung soll bis zum Jahr 2013 erfolgen. 

Meldung gespeichert unter: Yingli Green Energy Holding Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...