Yingli Green bleibt in der Verlustzone

Mittwoch, 19. August 2009 15:44
Yingli Green Energy Holding Co.

BAODING (IT-Times) - Der chinesische Solarspezialist Yingli Green Energy Holding Ltd (NYSE: YGE, WKN: A0MR90) hat auch im vergangenen zweiten Quartal 2009 rote Zahlen geschrieben, nachdem das Unternehmen bereits im Vorquartal Verluste einfuhr.

Für das vergangene zweite Quartal 2009 meldet Yingli Green einen Umsatzrückgang von rund 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf rund 1,5 Mrd. Renminbi (RMB) bzw. 219,5 Mio. US-Dollar. Gegenüber dem Vorquartal stiegen die Erlöse allerdings um knapp 50 Prozent, nachdem Yingli Green 72,3 Prozent mehr Solarmodule als im Vorquartal zur Auslieferung bringen konnte. Dabei entstand zunächst ein Verlust von 393,7 Mio. RMB bzw. 57,6 Mio. US-Dollar oder 44 US-Cent je ADS-Aktie, nachdem der vertikal integrierte Solarkonzern im Jahr vorher noch einen Profit von 29,8 Mio. Dollar melden konnte.

Im operativen Geschäft konnte Yingli Green einen operativen Gewinn von 106,8 Mio. RMB bzw. 15,6 Mio. Dollar vorweisen, womit sich die operative Gewinnmarge auf 7,1 Prozent belief. Die Bruttomargen summierten sich im jüngsten Quartal auf 18,3 Prozent, nach 15,3 Prozent im Vorquartal und 25,8 Prozent im Jahr vorher. Die Verbesserung bei den Margen führt Yingli Green insbesondere auf die niedrigeren Polysiliziumkosten zurück.

Unter dem Strich konnte Yingli Green einen Nettogewinn von 17,5 Mio. Dollar oder 14 US-Cent je Aktie vorweisen, womit das Unternehmen die Gewinnerwartungen der Analysten um drei US-Cent je Anteil übertreffen konnte.

Meldung gespeichert unter: Yingli Green Energy Holding Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...