XPRT Ventures verklagt eBay auf 3,8 Mrd. Dollar Schadensersatz

Mittwoch, 14. Juli 2010 09:27
Ebay.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der Venture-Fond XPRT Ventures LLC hat eine Patentklage gegen den Online-Auktionator eBay (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) eingereicht und verlangt Schadensersatz in Höhe von 3,8 Mrd. US-Dollar.

XPRT Ventures wirft eBay vor, durch das Online-Zahlungssystem seiner Tochter PayPal sechs Patente des Unternehmens verletzt zu haben. Demnach soll eBay vertrauliche Informationen von XPRT in einem eigenen Patentantrag genutzt haben. Dabei geht es vor allem um die beiden eBay-Services PayPal Pay Later und PayPal Buyer Credit. Hieraus leidet XPRT Ventures eine Schadensersatzforderung von mindestens 3,8 Mrd. Dollar ab. Ebay wollte sich zu dem Vorwurf zunächst nicht äußern.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...