Xing: Unternehmenskunden sollen die Kasse klingeln lassen

Business-Netzwerke

Donnerstag, 26. November 2009 17:56
Xing

HAMBURG (IT-Times) - Das deutsche Business-Portal Xing AG (WKN: XNG888) will durch einen neuen Dienst zusätzliche Einnahmequellen erschließen. Im Fokus stehen dabei diesmal keine Einzelnutzer.

Galt Xing in den Anfangstagen in erster Linie als Netzwerk-Portal für Arbeitnehmer, entdeckte das deutsche Unternehme ab April 2009 auch deutlich größere Kunden. Seitdem können auch Verbände, Organisationen und Unternehmen auf Xing vertreten sein, bislang war der dazu notwendige Account kostenlos. Nun setzt Xing allerdings auf ein Prinzip, welches dem Portal schon bei Einzelnutzern Umsatz und Gewinn sichert: Unternehmen können, gegen Zahlung einer entsprechenden Gebühr, das eigene Profil aufwerten und auf verschiedene neue Funktionen zugreifen.

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...