Xerox mit drastischer Gewinnwarnung

Freitag, 20. März 2009 15:51
Xerox

NORWALK - Der US-Drucker- und Kopiererhersteller Xerox Co (NYSE: XRX, WKN: 853906) hat seinen Gewinnausblick für das laufende erste Fiskalquartal 2009 signifikant nach unten korrigiert. Anstatt eines Gewinns von 16 bis 20 US-Cent je Aktie, erwartet das Unternehmen nur noch ein Plus zwischen drei und fünf US-Cent pro Anteil.

Damit bleibt Xerox auch deutlich hinter den Analystenprognosen zurück, die bis dato mit einem Plus von 18 US-Cent je Aktie gerechnet hatten. Xerox führt das schwache Ergebnis zum einen auf Restrukturierungskosten und zum anderen auf niedrigere Technologieausgaben aus der Industrie zurück.

Belastend wirkte sich insbesondere die Restrukturierung beim Joint Venture Fuji Xerox aus. Der Gewinnbeitrag des Ventures sei deutlich niedriger als erwartet ausgefallen, heißt es bei dem Unternehmen. Xerox hielt zuletzt noch eine Beteiligung von 25 Prozent an dem Venture.

Meldung gespeichert unter: Xerox

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...