Xerox legt Zahlen vor und plant Massenentlassungen

Freitag, 24. Oktober 2008 15:51
Xerox

NORWALK - Der US-Kopiererhersteller Xerox Corp (NYSE: XRX, WKN: 853906) kann im vergangenen dritten Quartal 2008 zwar höhere Gewinne ausweisen als im Jahr vorher, dennoch gibt das Unternehmen ein Restrukturierungsprogramm bekannt, in dessen Rahmen in den nächsten sechs Monaten 3.000 Jobs bzw. fünf Prozent der weltweit etwa 57.000 Stellen wegfallen sollen.

Die geplanten Restrukturierungsmaßnahmen werden zunächst zu Belastungen von 400 Mio. US-Dollar führen. Hiervon erhofft sich Xerox Einsparungen von 200 Mio. Dollar im nächsten Jahr. Im vergangenen Septemberquartal war der Umsatz von Xerox nur noch um zwei Prozent auf 4,37 Mrd. Dollar gestiegen und damit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Das Ausrüster- bzw. Equipment-Geschäft schrumpfte um drei Prozent auf 1,13 Mrd. Dollar. Das Nachfolgegeschäft mit Toner-Kartuschen zog um drei Prozent auf 3,25 Mrd. Dollar an.

Meldung gespeichert unter: Xerox

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...