XBox: Japan-Verkaufsstart mit 18 Titeln

Dienstag, 27. März 2001 09:46

Microsoft Corp. (NASDAQ: MSFT, WKN: 870747): Die von Microsoft vielgepriesene, eigene Spielekonsole XBox soll mit insgesamt 18 japanischen Spieletiteln zum Verkaufsstart in Japan aufwarten.

Sony bot beim Verkaufsstart der Playstation 2 nur 10 Videospiele an. Ob die Anzahl von 18 Titeln jedoch die Nachfrage der Japaner nach der XBox schürt, ist jedoch bei weitem nicht garantiert.

Die Mehrheit der japanischen Spieleentwickler will vorläufig keine Spiele für die XBox entwickeln. Microsoft hatte es versäumt, den Spieleherstellern einen Business Plan vorzulegen. Ferner erscheint es den Spieleherstellern lukrativer, Titel für die Playstation 2 herzustellen, trotz der sehr hohen Entwicklungskosten. Die PS 2 wurde bisher über 10 Mio. mal verkauft, 169 Videospiele sind für die Konsole erhältlich.

Microsoft hat unlängst auf die mangelnde Unterstützung der japanischen Spielehersteller reagiert und hat ein eigenes Entwicklungszentrum in Japan gegründet. Das Unternehmen will bis Juni 100 Spieleprogrammierer und –entwickler anwerben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...