Wohnungsbaugesellschaft setzt auf IBM-Server

IT-Dienstleistungen

Donnerstag, 24. Januar 2013 18:11
IBM Unternehmenslogo

MÜNCHEN/STUTTGART (IT-Times) - Die Wohnungsbaugesellschaft Gewofag hat eine neue IT-Infrastruktur eingesetzt. Dabei entschied man sich für die Zusammenarbeit mit IBM und dessen Partnern.

Gewofag hat die bisher zwölf physischen Alt-Server auf zwei IBM Power 770-Systeme konsolidiert, so eine heutige Pressemitteilung. Folge sei eine Einsparung der Energie- und Flächenkosten um mehr als 80 Prozent sowie Einsparungen im Energieverbrauch. Die Wohnungsbaugesellschaft wandte sich an den IBM Business Partner Fritz & Macziol, um die alte IT-Infrastruktur zu erneuern. Die Zusammenarbeit erfolgte zudem mit IBM Global Technology Services (GTS). Bei technischen Problemen benachrichtigen die Systeme automatisch ein IBM Support-Team.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...