Windows XP ist eine Bedrohung fürs Internet

Freitag, 1. Juni 2001 11:54

Microsoft (NASDAQ: MSFT<MSFT.NAS>; WKN: 870747 <MSF.FSE>): Das demnächst erscheinende Betriebssystem Windows XP ist laut des Sicherheitsexperten Steve Gibson eine klare Bedrohung für das Internet und die Sicherheit der Verbraucher.

Gibson hat während der Untersuchung eines Angriffes auf seine Internetseite grc.com eine Sicherheitslücke in den Windows Betriebssystemen Windows 2000 und Windows XP entdeckt. Diese Sicherheitslücke ermöglicht es Hackern, Verbraucher auszuhorchen und ihre PCs in koordinierten ‚Denial of Service'-Angriffen zu verwenden.

Die Ingenieure bei Microsoft haben Windows 2000 und die bald zu erwartenden Verbraucherbetriebssysteme von Microsoft mit Fähigkeiten ausgestattet, die sonst bisher nur im Unix-Betriebsystem vorfindbar waren. Sogenannte ‚Raw Sockets' wurden, bzw. werden, zur Gänze implementiert sein. Informationen werden durch ‚Raw Sockets' gelassen, ohne vorher interpretiert zu werden. Dies ermöglicht es Hackern, IP-Adressen zu ‚spoofen'. Unter Spoofen wird das Imitieren einer Herkunftsadresse (IP-Adresse) im Netz verstand. Jedes durch das Netz geleitete Datenpaket enthält Informationen über die Herkunftsadresse und die Zieladresse. Im Falle eines ‚Denial of Service'-Angriffes, bei dem massenweise größtmögliche Datenpakete erzeugt werden, um die Internetverbindung eines Zielrechners lahm zu legen, kann ein Systemadminstrator die Herkunft der Datenpakete erkennen und den angreifenden PC blockieren, bzw. den Zugriff auf eine durch den Angreifer auf eine Seite unterbinden. Das Spoofen, also das fälschen der Herkunftsadressen, macht dies jedoch unmöglich.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...