Werbeausgaben steigen im ersten Quartal um 12,5 Prozent – Onlinewerbung um 12 Prozent

Montag, 19. Juli 2010 14:05
Google Stravinsky

MÜNSTER (IT-Times) - Die Nielsen Company hat heute einen Überblick über die weltweiten Werbeausgaben im ersten Quartal 2010 veröffentlicht.

Dem Bericht nach sind diese gegenüber dem Vorjahr um 12,5 Prozent gestiegen und erreichen ein Erlösvolumen von 110 Milliarden US-Dollar. Wachstum zeigten dabei alle Regionen. Deutlichstes Plus wurde allerdings in Lateinamerika verzeichnet, wo die Werbeausgaben um 48 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2009 zulegten. In den USA wurde ein Wachstum von vier Prozent verzeichnet.

In der Region Asien-Pazifik stiegen die Werbeausgaben um 13 Prozent, obwohl der zweitgrößte asiatische Werbemarkt, Japan, kein Wachstum verzeichnete. In Europa stiegen die Erlöse um sieben Prozent. In Südafrika, dank Fußball-WM um 18 Prozent. Zu den größten europäischen Wachstumstreibern gehörte neben Frankreich (11 Prozent) auch Deutschland mit einem Wachstum von acht Prozent.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...