Weltweiter Halbleiterumsatz sinkt in Q4 2010 erstmals seit zwei Jahren

Montag, 4. April 2011 16:24
Chip_Industrie.gif

EL SEGUNDO (IT-Times) - Nach sechs Quartalen in Folge ist im vierten Quartal 2010 der weltweite Halbleiterumsatz erstmals wieder gesunken, zu diesem Ergebnis kommen die Marktforscher aus dem IHS iSuppli.

Demnach setzten die 298 Halbleiterfirmen und Zulieferer im vierten Quartal 2010 rund 77,2 Mrd. US-Dollar um, ein Rückgang von 3,7 Prozent gegenüber dem Vorquartal, als die Branche noch 80,1 Mrd. Dollar umsetzte. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ergibt sich jedoch noch ein Plus von 11,9 Prozent, so die Marktforscher.

Trotz des leichten Umsatzrückgangs im vierten Quartal legten die weltweiten Halbleitererlöse im vergangenen Jahr um 74,5 Mrd. US-Dollar zu, womit die Industrie ein Rekordwachstum verzeichnete. Damit wurde der bisherige Rekord aus dem Jahre 2000 eingestellt. Bedingt durch den Internetboom wuchs die Halbleiterindustrie damals um 59,2 Mrd. US-Dollar oder um 36,7 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...