Walkman vs. iPod: Hat Sony eine Chance?

Freitag, 3. März 2006 19:23

TOKIO/CUPERTINO - Ein tragbares Gerät, mit dem man Musik abspielen kann: Das war eine Idee des japanischen Elektronikkonzerns Sony Corp. (WKN: 853687<SON1.FSE>) und ihr Name lautete Walkman. Auch heute gibt es noch einen Walkman, doch er wird von dem iPod des US-amerikanischen Herstellers Apple Computers (Nasdaq: AAPL<AAPL.NAS>, WKN: 865985<APC.FSE>) weltweit in den Schatten gestellt. Doch Sony holt nun zum Gegenschlag bei den MP3-Playern aus.

Die größte Demütigung für die sehr ehrbewussten Japaner liegt aber vor der eigenen Haustür. 2004 hatte der iPod nach einer Studie des Marktforschungsinstituts BCN im Land der aufgehenden Sonne einen Marktanteil von 32 Prozent. Sony war mit 16,2 Prozent abgeschlagener Zweiter. Noch weiter dahinter kam Panasonic mit 8,2 Prozent aufs Treppchen. 2005 hat der iPod indes weiter zugelegt. 51,3 Prozent vereinte Apples Bestseller am Jahresende auf sich. Gleichzeitig verdoppelte sich in diesem Zeitraum das Marktvolumen auf 4,2 Millionen Einheiten - Tendenz weiter steigend. Doch zum Jahresbeginn kehrte sich der Trend um. Sony legte auf 15 Prozent zu, Apple rangiert noch bei 45 Prozent Marktanteil.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...