Wal-Mart investiert in chinesischen Online-Händler 360buy.com

Dienstag, 28. Dezember 2010 17:59
Wal-Mart-Stores Unternehmenslogo

SHANGHAI (IT-Times) - Wal-Mart investiert in den chinesischen Online-Händler 360buy.com. Ziel ist es, sich ein Stück vom chinesischen E-Commerce-Kuchen zu sichern.

Wal-Mart Stores Inc. (NYSE: WMT<WMT.NYS>, WKN: 860853) sowie fünf andere Unternehmen planen demnach eine Investition in Höhe von insgesamt 500 Mio. US-Dollar in den privaten chinesischen Online-Händler 360buy.com, wie die Online-Ausgabe der NewYorkTimes berichtete. Die Investitionen mit einem Gesamtvolumen von 3,3 Mrd. Renminbi habe Liu Qiangdong (37), Gründer und Chief Executive von 360buy, bekannt gegeben. Li Jing, eine Pressesprecherin von 360buy, bestätige Wal-Mart als einen dieser Investoren. Auf welche Höhe sich der Beitrag von Wal-Mart belaufe, gab sie allerdings nicht bekannt. Der Pressesprecher von Wal-Mart wollte selbst keine Kommentare über geplante Investitionen abgeben.

Meldung gespeichert unter: Wal-Mart Stores

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...