Wachstum im Kerngeschäft Online-Games von Tencent lässt nach

Soziale Netzwerke

Mittwoch, 12. August 2015 18:37
Tencent Unternehmenslogo

HONGKONG (IT-Times) - Das chinesische Internetunternehmen Tencent Holdings hat heute die Zahlen für das zweite des laufenden Geschäftsjahres 2015 veröffentlicht. Die Nettomarge des Internetunternehmens erholte sich zwar, die Umsatzdynamik aber gab weiter nach.

Tencent Holdings hat demnach den Umsatz im zweiten Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 19 Prozent auf 23,429 Mrd. Renminbi oder rund 3,832 Mrd. US-Dollar gesteigert. Im Gegensatz zum US-Pendant Facebook erwirtschaftet Tencent den weitaus größten Umsatzanteil mit Online-Spielen.

Der Umsatz von Tencent im Bereich Online Advertising konnte um 97 Prozent auf 4,073 Mrd. Renminbi gesteigert werden. Wachstumsimpulse kamen hier insbesondere durch Performance-basierte Advertising-Lösungen, die um 196 Prozent zulegten und rund 2,057 Mrd. Renminbi Umsatz ausmachten.

Im größten Segment „Value Added Services“ (Mehrwertdienste) wurde der Umsatz bei Tencent um 17 Prozent auf 18,428 Mrd. Renminbi erhöht. Dabei legte der Umsatz im Kerngeschäft Online Games um 17 Prozent zu und lag bei 12,970 Mrd. Renminbi. Allerdings lies hier das Wachstum gegenüber dem Vorquartal mit 38 Prozent deutlich nach. Der Umsatz bei Social Networks konnte indes um 18 Prozent auf 5,458 Mrd. Renminbi erhöht werden.

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...