Vivendi verklagt, Vorwürfe haltlos

Donnerstag, 17. April 2003 17:29

Vivendi Universal (Paris: PEX<PEX.PSE>; WKN: 591068<VVU.ETR>): Der ehemalige Versorger und jetzige Medienkonzern Vivendi Universal ist von dem amerikanischen Internetholding USA Interactive (Nasdaq: USAI<USAI.NAS> WKN: 885364<HNI.FSE>) verklagt worden. Dies bestätigte Vivendi Universal am Donnerstag in einer Pressemitteilung.

USA Interactive hatte im Mai letzten Jahres den Geschäftsbereich Entertainment in ein Gemeinschaftsunternehmen mit Vivendi Universal eingebracht, der Vivendi Universal Entertainment LLLP. Vivendi erhielt die Mehrheit am Gemeinschaftsunternehmen. USA Interactive hat Vivendi Universal nun wegen angeblicher Probleme bei der Transaktion verklagt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...