Vivendi: Umsatz leicht erhöht

Mittwoch, 16. Mai 2007 00:00

PARIS - der französische Medien- und Telekommunikationskonzern Vivendi S.A. (WKN: 591068<VVU.FSE>) hat vor allem aufgrund eines starken Pay-TV-Geschäftes im ersten Quartal 2007 deutlich mehr verdient. Auch die Erlöse konnten die Franzosen steigern.

Vivendi erhöhte den Quartalsumsatz von 4,76 Mrd. Euro im ersten Quartal 2006 auf 5,02 Mrd. Euro in 2007. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITA) kletterte im gleichen Zeitraum um 22 Prozent auf 1,27 Mrd. Euro. Der Nettogewinn lag im ersten Quartal 2007 bei 771 Mio. Euro nach 628 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...