Vivendi: Prognose für 2008 steht weiterhin trotz Margendruck

Montag, 1. September 2008 16:13
Vivendi

PARIS - Der französische Mischkonzern Vivendi S.A. (WKN: 591068) gab heute die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2008 bekannt. Trotz Umsatzanstieg sank der Gewinn, die Franzosen aber stört’s nicht. Sie blicken positiv in die Zukunft. 

Vivendi wies einen Halbjahresumsatz von 11,26 Mrd. Euro aus, der damit über dem Vorjahresergebnis von 10,22 Mrd. Euro lag. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) summierte sich auf 2,56 Mrd. Euro, ein Rückgang gegenüber dem ersten Halbjahr 2007 um 1,1 Prozent. Auch der Nettogewinn war mit 1,45 Mrd. Euro rückläufig (2007: 1,52 Mrd. Euro). Entsprechend sank auch der Gewinn je Aktie von 1,32 Euro auf 1,25 Euro. 

Meldung gespeichert unter: Vivendi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...