Vivendi - Gewinn kann nicht mit Umsatz mithalten

Donnerstag, 15. Mai 2008 16:12
Vivendi

PARIS - Das französische Mischkonzern Vivendi S.A. (WKN: 591068) leidet unter Margendruck. Trotz Umsatzwachstum konnte der Gewinn nicht mitziehen. Dies geht aus den Ergebnissen des ersten Quartals 2008 hervor, die heute veröffentlicht wurden.

Während der Umsatz bei Vivendi von 5,02 Mrd. Euro auf 5,28 Mrd. Euro zulegte, wurde das EBITDA mit 1,20 Mrd. Euro beziffert. Damit liegt der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen um 5,6 Prozent unter dem Vorjahreswert von 1,27 Mrd. Euro. Auch der Nettogewinn des ersten Quartals 2008 knüpfte mit 697 Mio. Euro nicht an 2007 an. Im Vorjahreszeitraum waren 771 Mio. Euro erzielt worden. Ähnlich verhielt es sich mit dem Gewinn je Aktie. Dieser reduzierte sich von 66 Cent im ersten Quartal 2007 auf nunmehr 60 Cent.

Meldung gespeichert unter: Vivendi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...