VimpelCom in Italien erfolglos

Telekommunikationsnetzbetreiber

Dienstag, 28. Oktober 2014 17:57
Vimpelcom

AMSTERDAM (IT-Times) - VimpelCom bleibt bei seinem Versuch, das Italien-Geschäft mit dem der Hutchison Whampoa zu verschmelzen, erfolglos. Bei erfolgreichen Verhandlungen würde Italiens größter Mobilfunknetzbetreiber nach Kunden entstehen.

Am heutigen Dienstag haben VimpelCom-Manager Vertretern der Securities and Exchange Commission (SEC) gemeldet, dass die Verhandlungen mit Hutchison Whampoa zur Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens in Italien keinen Erfolg hätten. Der russische Telekommunikationsbetreiber VimpelCom und der chinesische Mischkonzern Hutchison Whampoa wollten ihre beiden Mobilnetzbetreiber Wind Telecomunicazioni und 3 Italia zu einem Gemeinschaftunternehmen verschmelzen lassen.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...