VimpelCom auf Partnersuche

Dienstag, 13. März 2012 17:39
Vimpelcom_Logo.gif

AMSTERDAM (IT-Times) - Das russische Mobilfunkunternehmen VimpelCom Ltd. will wieder profitabel werden. Dazu stehen Tower Sharing und Outsourcing auf dem Programm.

VimpelCom Ltd. sucht Partnerschaften um dem Kapitalaufwand einzuschränken und das Verhältnis von Schulden zum Gewinn zu verbessern, so der US-Nachrichtendienst Bloomberg. Während das Unternehmen im vierten Quartal 2010 noch einen Gewinn von 461 Mio. US-Dollar erwirtschaftete, musste man im Vergleichszeitraum 2011 einen Verlust von 368 Mio. Dollar verzeichnen. Bis 2014  gehe man von einem mittleren bis einstelligen Umsatzwachstum aus. Die Operationen in Vietnam und Kambodscha sollen Aufwendungen von 527 Mio. Dollar verursacht haben. Eine weitere Verschuldung habe das Unternehmen für den Kauf von Wind Telecom SpA im letzten Jahr auf sich genommen.

Meldung gespeichert unter: Vimpelcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...