Verizon will Apples iPhone für 200 US-Dollar verkaufen

Mittwoch, 12. Januar 2011 08:49
Apple_iPhone4_G.gif

NEW YORK (IT-Times) - Nachdem tagelang darüber spekuliert wurde, ist es nunmehr offiziell: Der führende US-Mobilfunknetzbetreiber Verizon Wireless (NYSE: VZ, WKN: 868402) wird das iPhone von Apple beginnend mit dem nächstem Monat ab 200 US-Dollar verkaufen.

Vorbestellungen für das neue CDMA-basierte iPhone können am 3. Februar abgegeben werden. Offiziell auf den Markt kommen wird das Verizon iPhone dann am 10. Februar. Damit endet praktisch der Monopol-Status von AT&T - der Verizon-Konkurrent vertrieb das iPhone drei Jahre lang exklusiv in den USA.

Das Verizon iPhone ist eine Version von Apples iPhone 4, jedoch mit dem CDMA-basierten Verizon-Mobilfunknetz kompatibel. Das CDMA iPhone (16GB) soll mit einem 2-Jahresvertrag von Verizon 199,99 US-Dollar kosten, während das 32GB-Modell für 299,99 US-Dollar angeboten werden soll. Damit sind die Preise ähnlich, die auch AT&T für das iPhone 4 verlangt.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...