US-Videospiele-Absatz sinkt um 10 Prozent

Freitag, 10. September 2010 15:19
ElectronicArts.gif

NEW YORK (IT-Times) - Die Verkäufe von Videospielen in den USA sind im Monat August gegenüber dem Vorjahr gesunken, dies teilte der Marktforscher NPD mit.

Wie es in der Studie heißt, fielen die US-Videospiele-Verkäufe auch im August gegenüber dem Vorjahr um zehn Prozent und folgen damit dem Beispiel der Vormonate. Der Hardwareumsatz sank um fünf Prozent auf 282,9 Mio. US-Dollar. Deutlicher fiel allerdings die Nachfrage nach Spiele-Software bzw. den Spielen selbst. Diese sank um 14 Prozent auf 403,5 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...