US-Verbraucherschützer raten vom iPhone 4 ab

Dienstag, 13. Juli 2010 08:48
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - US-Verbraucherschützer des Consumer Reports haben den Test des iPhone 4 abgeschlossen. Das Testergebnis fällt für den US-Computerhersteller Apple wenig schmeichelhaft aus.

Durch das bekannte Antennenproblem könne man das iPhone 4 den Verbrauchern nicht empfehlen, so Consumer Reporter Mike Gikas. Bereits seit Wochen kursieren Berichte im Netz, wonach die Empfangsqualität beim neuen iPhone 4 deutlich sinkt, wenn das Handy in der linken Hand gehalten wird. Damit bestätigt der Report bisherige Berichte von Nutzern, wonach es tatsächlich zu Verbindungsabbrüchen beim neuen iPhone 4 kommen kann, wenn das Handy falsch in der Hand gehalten wird. Allerdings vergeben die Tester 76 von 100 möglichen Punkten für das neue Apple-Handy, womit das iPhone 4 als eines der besten Smartphones auf den Markt gilt.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...