United Internet setzt auf Access-Sparte

Dienstag, 13. März 2012 09:43
United Internet

MONTABAUR (IT-Times) - Die United Internet AG hat ihre vorläufigen Zahlen für 2011 veröffentlicht. Das deutsche Unternehmen profitiert weiterhin von der guten Performance des Bereichs „Access“.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2011 konnte United Internet einen Umsatz von knapp 2,1 Mrd. Euro erwirtschaften. Das sind 9,8 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um zwei Prozent auf 364,8 Mio. Euro. Vor Zinsen und Steuern erreichte United Internet ein um 1,7 Prozent gestiegenes operatives Ergebnis (EBIT) von 276 Mio. Euro. Den größten Zuwachs konnte im vergangenen Fiskaljahr mit 36,2 Prozent das Ergebnis je Aktie erreichen, welches sich zuletzt auf 0,79 Euro belief Die United Internet AG hatte im zweiten Quartal des letzten Geschäftsjahres ihre Versatel-Anteile, die Bewertung der in diesem Zusammenhang erhaltenen Call-Optionen sowie das at-equity-Ergebnis von Versatel verkauft.

Meldung gespeichert unter: United Internet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...