Umsatz von GFT Technologies stagniert

Donnerstag, 14. Mai 2009 12:25
GFT Technologies

STUTTGART (IT-Times) - Das IT-Unternehmen GFT Technologies AG (WKN: 580060) hat die Ergebnisse des ersten Quartals des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Der Umsatz lag bei 54,6 Mio. Euro, nachdem im Vorjahr 55,4 Mio. Euro erwirtschaftet worden waren. Das entspricht einem Minus von 1,4 Prozent. Von 0,5 Mio. Euro auf 0,9 Mio. Euro konnte jedoch das Ergebnis gesteigert werden.

Im Geschäftsbereich Services kletterte der Umsatz von GFT Technologies um sechs Prozent auf 21,9 Mio. Euro. Das Unternehmen führt diese Entwicklung darauf zurück, dass Banken und Finanzinstitute als neue Kunden gewonnen werden konnten. Im gemessen am Umsatz größten Geschäftsbereich Resourcing sank der Umsatz von 33,4 Mio. Euro im Vorjahr auf 31,3 Mio. Euro. Der Geschäftsbereich Software verzeichnete ebenfalls eine negative Umsatzentwicklung von 1,5 Mio. Euro im Vorjahr auf nunmehr 1,3 Mio. Euro.  Allerdings seien die Lizenzumsätze in diesem Segment um 47 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen.

Meldung gespeichert unter: Business Process Management (BPM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...