Uber will 50.000 neue Jobs schaffen und 400.000 Autos von der Straße holen

Taxi- und Mitfahr-App

Mittwoch, 21. Januar 2015 08:29
Uber logo

MÜNCHEN (IT-Times) - Uber-Chef Travis Kalanick äußerte sich im Interview mit dem Branchendienst Re/code, wonach der Manager hofft, die Streitigkeiten mit den einzelnen Ländern im Hinblick auf Gesetze beilegen zu können.

Falls die regulatorischen Streitigkeiten gelöst werden könnten, verspricht der Manager in Europa 50.000 neue Jobs. Gleichzeitig will Uber mit seiner Taxi- und privaten Mitfahr-App 400.000 Personenkraftwagen von der Straße holen. Im Jahr 2015 strebt Uber eine neue Partnerschaft mit europäischen Städten an, so Kalanick. Der Uber-Manager fordert eine progressivere Regulierung, die Sicherheit fördert und Steuern für den Staat generiert ohne den Wettbewerb zu behindern.

Meldung gespeichert unter: Apps

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...