Twitter schnappt sich SnappyTV

Microblogging

Freitag, 20. Juni 2014 14:43
Twitter_new.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Kurznachrichtendienst Twitter verstärkt sich durch eine weitere Übernahme und kauft den Videospezialisten SnappyTV, um sein Angebot für Live Media Partner auszubauen. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Über SnappyTV können Anwender Clips aus Live-Übertragungen bearbeiten und mit anderen Nutzern in Echtzeit teilen. Schon im Vorfeld der Übernahme arbeitete Twitter mit SnappyTV und anderen Sendern und Media-Partnern zusammen, um das Media-Geschäft weiter auszubauen. SnappyTV wurde vor etwa vier Jahren gegründet. Über die Partnerschaft mit SnappyTV wurden Videoclips direkt in Tweets integriert, wodurch der Kurznachrichtendienst einen wichtigen Bereich abdecken konnte. Auch nach der Übernahme von Twitter soll SnappyTV weitgehend selbstständig bleiben und seine Plattform unter dem Dach von Twitter weiter entwickeln können. Dadurch sollen künftig bessere Produkte hervorgehen, heißt es bei SnappyTV.

Meldung gespeichert unter: Video-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...