Twitter schließt Deal mit Google und Microsoft

Donnerstag, 22. Oktober 2009 14:46
Twitter Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Der Microblogger Twitter hat ein Kooperationsabkommen mit Google und Microsoft geschlossen. Die beiden Suchmaschinenanbieter werden künftig Zugang zum Twitter-Datenstrom erhalten und entsprechende Tweets indexieren.

Wie viel Geld die beiden Technologiegrößen jeweils für das Recht zahlen, Millionen von Tweets zu indexieren, wurde zunächst nicht bekannt. Twitter-Chef Evan Williams bestätigte lediglich, dass es eine Umsatzkomponente in dem Vertrag geben wird.

Während Microsoft schon Twitter-Feeds in seinen Bing-Suchergebnissen integriert hat, steht dieser Schritt bei Google noch aus. Google-Produktmanagerin Marissa Mayer verspricht jedoch, dass dies alsbald geschehen soll. (ami)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...