Twitter: 100 Mrd. Dollar not enough?

Kurznachrichten-Dienste

Donnerstag, 9. April 2015 13:58
Twitter Unternehmenslogo

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Steht die Microblogging-Plattform Twitter tatsächlich vor einer Übernahme? Als Interessent steht speziell das US-amerikanische Unternehmen Google im Blickpunkt.

Gestern kamen erneut Gerüchte um eine Übernahme von Twitter auf. Gehandelt werden dabei mehrere Kandidaten, darunter auch die US-Internet-Großkonzerne Facebook Inc., Google Inc. und Yahoo! Inc. Genannte Unternehmen könnten zwar ideale Kandidaten für eine Übernahme von Twitter sein, allerdings sollen selbst Gebote von 80 Mrd. bzw. 100 Mrd. US-Dollar die Mitbegründer von Twitter nicht überzeugen.

Wie die Internetseite The Street.com nun berichtet, sei nicht mit einer Übernahme zu rechnen, da die Mitbegründer noch ein viel größeres Potenzial in Twitter sehen würden.

Die aktuelle Börsenbewertung von Twitter Inc. liegt bei gut 33 Mrd. US-Dollar. Das ist jetzt schon trotz hoher Wachstumsraten ein überaus stolzer Preis, bedenkt man, dass Twitter im Jahr 2014 gerade einmal knapp 82 Mio. an operativen Cash-Flow ausgewiesen hat. Das Nettoergebnis lag bei knapp minus 578 Mio.US-Dollar für das Gesamtjahr 2014, der Umsatz gerade mal bei 1,4 Mrd. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Microblogging

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...