TSMC und UMC profitieren von Spezialisierung in der Chip-Branche

Dienstag, 16. September 2003 10:02
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (WKN: 909800), United Microelectronics Corp. (WKN: 578089): Die taiwanesischen Unternehmen Taiwan Semiconductor Manufacturing Co (TSMC) und United Microelectronics Corp (UMC), die beiden weltweit führenden Auftragsfertiger im Bereich für Computerchips, werden zukünftig voraussichtlich weiter von der zunehmenden Spezialisierung in der Chip-Branche profitieren.

So geht der Trend weg von den Independent Design Manufacturers (IDMs), die alle Arbeitsschritte im Bereich der Chip-Herstellung, also entwerfen, herstellen, zusammen bauen und verpacken, selbst übernehmen. Immer mehr werden diese einzelnen Arbeitsschritte von verschiedenen, auf den jeweiligen Schritt spezialisierten Unternehmen übernommen. Das spart vor allem Kosten, da die Kapazitäten besser ausgelastet werden können und sich die Auftraggeber mehr Flexibilität bewahren.

Meldung gespeichert unter: United Microelectronics (UMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...