TSMC: Umsatz stagniert, Ergebnis rückläufig

Chip-Auftragsproduktion

Donnerstag, 26. April 2012 12:36
Taiwan_Semiconductor.gif

HSINCHU (IT-Times) - TSMC muss für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres Verluste ausweisen. Umsatz und Cash-Flow blieben derweil allerdings stabil.

Für das erste Quartal 2012 wies TSMC einen im Vergleich zum Vorjahr konstant gebliebenen Nettoumsatz von 105,5 Mrd. NT-Dollar aus. Das operative Ergebnis sank um 9,5 Prozent und erreichte einen Wert von 35,4 Mrd. Dollar. Das Nettoergebnis der Taiwanesen belief sich auf 33,4 Mrd. Dollar und ging somit um 7,7 Prozent zurück. Je Aktie erzielte TSMC ein Ergebnis von 1,29 Dollar. Das entspricht ebenfalls einem Rückgang um 7,7 Prozent. Der operative Cash-Flow blieb stabil bei 57 Mrd. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...