TSMC steigert Januarumsatz um 9 Prozent

Mittwoch, 12. Februar 2003 11:11
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (NYSE: TSM; WKN: 909800): Der taiwanesische Auftragshersteller von Speicherchips TSMC erzielte im Januar eine Steigerung der Umsätze im Vergleich zum Vorjahr um 9 Prozent auf 13,13 Mrd. NT-Dollar (378,8 US-Dollar). Die Erwartungen der Analysten, die mit 12,2 Mrd. NT-Dollar gerechnet hatten, wurden somit deutlich übertroffen. Im Vergleich zum Dezember beträgt die Steigerung sogar 16 Prozent.

Wichtig sind die Zahlen von TSMC, da das Unternehmen ein großes Spektrum an Chips produziert, zum einen für Personal Computer, aber auch für den Mobilfunk. Die Umsatzzahlen von TSMC gelten somit als Maßstab für die gesamte chipproduzierende Industrie.

Meldung gespeichert unter: Wafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...