TSMC erhält Genehmigung

Freitag, 30. April 2004 15:38
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. Ltd. (NYSE: TSM; WKN: 909800): Der weltgrößte Auftragshersteller von Halbleitern Taiwan Semiconductor (TSMC) hat eine offizielle Genehmigung für den Betrieb einer Chipfabrik in China erhalten.

Das taiwanesische Wirtschaftsministerium erteilte dem Chiphersteller am Freitag die entsprechende Genehmigung. TSMC hatte in der letzten Woche die notwendigen Kriterien erfüllt, um die Eröffnung eines Werkes in China zu beantragen. Taiwan Semiconductor will in der in Schanghai bereits errichteten Fabrik demnächst Fertigungsanlagen aufstellen. Der Umzug der Anlagen, die aus Halbleiterscheiben mit einem Durchmesser von 12 Zoll Chips gewinnen, wurde bereits beantragt. Der Export unterliegt der Wassenaar-Vereinbarung, welche den Export gewisser Technologien genehmigungspflichtig macht.

Meldung gespeichert unter: Wafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...