TSMC auf Einkaufstour für Equipment aus Europa und Asien

Dienstag, 20. April 2010 12:40
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

TAIPEH (IT-Times) - Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (WKN: 909800) scheint die eigene Produktion durch Equipment aus Europa sowie aus Japan verstärken zu wollen. Ziel sei es, auf diese Weise an neue Aufträge zu kommen oder das Volumen bestehender Projekte zu erhöhen.

Die von Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. verfolgte Strategie ist dabei relativ simple. Durch den Erwerb von Equipment von Kunden aus Europa will der Auftragshersteller von Chips künftig die Chancen für neue Orders oder Folgeaufträge erhöhen. Dies meldete der US-TV-Sender Bloomberg. TSMC verspreche sich durch den Einsatz der neuen Technologien eine bessere Kosteneffizienz sowie eine schnellere Auftragsbearbeitung.

Meldung gespeichert unter: Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...